Corona-Pandemie:

Tragen Sie einen FFP2- oder OP-Mund-, Nasen-Schutz bei einem Besuch in unserer Praxis. Wenn Sie Kontakt zu Covid19-Patienten hatten, selbst Covid-19 haben oder grippeartige Symptome wie trockenen Husten, Halsschmerzen Fieber oder Gliederschmerzen oder auch nur eines dieser Symptome haben, verschieben Sie bitte Ihren Besuch/Arzttermin bei uns telefonisch oder per E-Mail.

Unsere Sprechzeiten


Montag
8:0012:00
14:3017:30
Dienstag
8:0012:00
14:3017:30
Mittwoch
8:0013:00
Donnerstag
8:0012:00
14:3017:30
Freitag
8:0012:00
und nach Vereinbarung. Mittwochs offene Sprechstunde.


Praxisurlaub/Schließungszeit:

Am Freitag, 14.5.2021 ist die Praxis urlaubsbedingt geschlossen.

Vertretung in dringenden Fällen:

Neuropraxis Nordstadt

Dr. med. Klaus Gerlach, Dr. Volker Woiton, Dr. Gesche Exner, Martina Roempler

Kopernikusstr.5,

30167 Hannover

Tel.: 0511/1316524

Bei stationär behandlungsbedürftigen Notfällen (je nach Akuität ggf. über den Rettungsdienst per Tel. 112) wenden Sie sich bitte an eine Klinik für Neurologie (Nordstadt-Krankenhaus, Friederikenstift, Henriettenstift, Agnes Karl-Krankenhaus oder MHH)
(Bitte nehmen Sie Ihren Medikamentenplan oder ggf. Arztbrief des letzten Besuches mit)


Umgang mit der Corona-Pandemie zu Ihrem Schutz:

Wir empfehlen Ihnen die Corona-Warn-App oder andere Apps wie Luca etc., um Infektionsketten zu stoppen.

In der Praxis sollte eine Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden. Das Tragen eines FFP2- oder OP-Mund-Nasenschutzes ist vorgeschrieben. Auch wenn Sie gegen das Coronavirus geimpft sind, gelten diese Regeln.

Bei grippeartigen Symptomen wie trockenem Husten, Halsschmerzen, Fieber oder Gliederschmerzen oder nur eines dieser Symptome betreten Sie die Praxis bitte nicht. Wenn Sie in einem Risikogebiet (7-Tage-Inzidenz > 150/100000 Fälle) kürzlich waren, benötigen Sie einen negativen Corona-Virus-Test, um die Praxis zu betreten. Termine können Sie telefonisch (05137/74979) oder per E-Mail: info@neurologie-garbsen.de verlegen.

Rezepte, Überweisungen etc. können Sie ebenfalls tel. oder per Mail anfordern.

Wir bieten ersatzweise für Termine in der Praxis eine Telefonsprechstunde oder Videosprechstunde (auch für Neupatienten) an.

Wenn sie auf das Coronavirus positiv getestet wurden oder Kontakt hatten zu Coronavirus Patienten oder Erkältungssymptome hatten und zu Coronavirus Patienten Kontakt hatten, betreten sie unsere Praxis bitte nicht und stecken Sie niemanden an!!!

Bleiben Sie zu Hause und informieren Sie telefonisch den Hausarzt oder außerhalb der Sprechzeiten den hausärztlichen Bereitschaftsdienst unter Tel. 116117.

Wenn sie lebensbedrohliche Symptome wie z. B. Luftnot haben und mit dem  Coronavirus infiziert sein könnten, informieren Sie den Rettungsdienst genau mit diesen Hinweisen.

Corona-Hotlines zur Information bei V.a. Infektion mit dem neuartigen Coronavirus:

Bürgertel.(kostenfrei) 0800-7313131 von 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr erreichbar.

Corona-Hotline der niedersächsischen Landesregierung: 0511-120-6000

Mo-Fr von 8-22 Uhr.

Gehörloseninfo per E-Mail: gehoerloseninfo.corona@ms.niedersachsen.de

oder Tel. 0511 4505 555 (montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr)

Bundesministerium f. Gesundheit: 030-346 465 100
Montag bis Donnerstag: 8-18 Uhr, Freitag: 8-12 Uhr

www. bundesgesundheitsministerium.de

Aktuelles vom Gesundheitsamt in Niedersachsen unter: www.nlga.niedersachsen.de

Bitte verfolgen Sie die aktuelle Lage in den Medien, es besteht keine Gewähr für die veröffentlichten Telefonnummern.

 

Offene Sprechstunde außerhalb des Praxisurlaubs:

Immer mittwochs von 8 bis 13 Uhr.

(max. 6 Patienten (vorübergehend reduziert), Sprechstunde ohne Termin, neurologisch relevante Vorunterlagen und/oder MRT/CT-Befunde/-Bilder, Medikamentenplan bitte mitbringen)

 


 

Krankenschwester

Bei akuten Erkrankungen erreichen Sie außerhalb der Sprechzeiten:

den Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Ärzte unter:  116 117
Telefonnummer für den Notfall: 112
Apothekennotdienstnummer: 0800 00 22 833

Giftnotrufzentrale Göttingen: 0551 19 24 0